All about protein

Deutsche Version weiter unten…

I am starting a new series about food related to beauty. I hope you enjoy!

The first thing I would like to talk about is a problem a lot of vegetarians surely know. Some of them do have an iron deficiency, but there are others who don’t. Everyone keeps telling them to restart eating meat again to get healthy. But! There are also a whole lot of people who do eat meat and have an iron deficiency as well. I know some people who are vegetarians and did tell about more frequent hairloss. Is it iron related?

No. Iron deficiency ain’t just about meat. It can happen to everyone and I don’t dare to tell how to treat such a shortcoming. In this case you should get professional advice. The main problem for vegetarians is protein deficiency. This is the cause for hair loss and many other things vegetarians are concerned about. Therefore if you are a vegetarian, or feel like your hair gets lighter than it was before make sure to eat enough other proteins and fats and don’t just focus on iron pills.

Not all vegetarians do have shortcomings and not all meat-eaters are perfectly healthy. Everyone is different. Listen to your body!

 

Ich beginne eine neue Serie über die Verbindung zwischen Essen und Schönheit, ich hoffe es gefällt euch!

Das erste worüber ich gerne sprechen würde ist ein Problem welches viele Vegetarier bestimmt kennen. Manche von ihnen haben einen Eisenmangel, andere jedoch nicht. Jeder sagt dir als Vegetarier sobald du irgendeinen Mangel aufweist du sollest sofort wieder anfangen Fleisch zu essen? Das muss nicht heissen, dass Fleisch deinen Zustand verbessern wird. Ausserdem gibt es viele Fleischesser, welche ebenfalls an Eisenmangel leiden. Ich kenne einige Vegetarier, von denen einige über vermehrten Haarausfall klagen. Ist das wirklich in Zusammenhang mit dem Eisen zu bringen?

Nein. Eisenmangel ist nicht in Verbindung zu bringen mit den ‘typischen’ Gebrechen, worüber Vegetarier ab und an klagen. Falls du einen Eisenmangel hast empfehle ich dir professionelle Hilfe, ich bin nicht qualifiziert dir dabei Tipps zu geben. Viel wichtiger und mit Fleisch in Verbindung ist die Proteinaufnahme. Protein ist sehr viel in Fleisch vorhanden und als Vegetarier kommt man da weniger dazu. Solang du als Vegetarier also genug Protein und gesunde Fette zu dir nimmst oder auch sonst an vermehrtem Haarausfall leidest, kannst du das so vermindern.

Nicht alle Vegetarier haben Mängel und es sind auch lange nicht alle Fleischesser top gesund. Jeder ist anders. Höre auf deinen Körper!

 

Walking on sunshine – the perfect glasses

Deutsche Version weiter unten…

Finally sun’s here and the sunglasses-season begins! There are a whole lot of different shapes and sizes of sunglasses. To help you pick the right one you might look at the mirror to figure out how your head is shaped here

fotolia_108424229

Have fun 😘

Endlich ist die Sonne wieder da und mit ihr beginnt die Sonnenbrillen-Saison! Es gibt enorm viele verschiedene Formen und Grössen. Um die passende für dich zu finden, solltest du zunächst einmal in den Spiegel schauen um heraus zu finden, welche Form dein Kopf eigentlich hat!

Viel Spass in der Sonne 😉

Quelle: http://www.stylishpetite.com/2015/12/day-3-win-four-pairs-of-sunglasses.html

source: http://www.stylishpetite.com/2015/12/day-3-win-four-pairs-of-sunglasses.html

Perfect brush

Deutsche Version weiter unten…

A lot of girls want super long, shiny and healthy hair. There are many aspects during your everyday life which can harm your hair. It all starts at brushing your hair.

  1. Brush your hair BEFORE you wash it. Once it’s wet it is much more sensitive.
  2. When wet, just use a comb, no brush.
  3. Your brush and comb should be made of natural material, such as wood or stone.

Generally the more you brush your hair, the more your scalp is supplied with blood. This may have an impact on how fast your hair grows. On the other hand, this is going to make your hair more greasy, since you spread the oil produced by your scalp all over your hair. Brushes can also cause damage to your hair. I recommend: brush if needed and massage if you want to increase the blood circulation in your scalp.


Viele Mädchen träumen von wundervollen, schönen langen Haaren. Es gibt viele Dinge während deines Alltags, die dein Haar möglicherweise schädigen. Eines davon ist das Bürsten.

  1. Bürste deine Haare BEVOR du sie wäschst. In nassem Zustand sind sie sehr viel anfälliger.
  2. Einmal nass, solltest du deine Haare lediglich kämmen und nicht bürsten.
  3. Deine Bürste und dein Kamm sollten aus Naturprodukten bestehen, beispielsweise Holz oder Stein.

100 Bürstenstriche…Je mehr man seine Haare bürstet, desto mehr wird die Kopfhaut durchblutet. Das kann einen Einfluss auf die Geschwindigkeit deines Haarwuchses haben. Andererseits wird dein Haar dadurch sehr schnell fettig, da das von der Kopfhaut produzierte Fett in deinen gesamten Haare verteilt wird. Bürsten können ebenfalls dein Haar schädigen. Ich empfehle: Bürste wenns nötig ist und massiere deinen Kopf, falls du die Blutzirkulation steigern möchtest.

 

 

Hairconditioner

Deutsche Version weiter unten…

Hairconditioner. What for, how to apply and which one to choose…

Next to every shampoo is this smaller flask, looking almost the same, having the same smell, but called conditioner. So what is it for?

As you can tell by the name it is supposed to give your hair back some moisture, since the shampoo usually dries it out. Therefore we usually apply it after shampooing and rinse with water. When applying Conditioner, make sure you only apply it onto the lengths of your hair and not on the scalp. The lengths are the dryest parts of your hair and applying it on the top will only make it greasy. If you want to treat your scalp and roots you may consider a coconut oil mask.

Now which one should you use? Basically when going to the store you’ll find a great range of conditioners, with descriptions about the hairtype they’re for. I would recommend the conditioner matching your shampoo, since they should work perfectly together. As I am a great fan of natural products my personal favorite is the ‚American Cream‘ Conditioner from Lush. It leaves my hair super soft. It smells good but the smell wont last for too long once your hair is dry. If you have a Lush store near you, you may ask the staff for the perfect Hairconditioner for you, since they also have different ones for different hairtypes. I prefer the fluid onces, since for me they seem easier to apply. They also have sope-like conditioners, which are great for travelling. They are smaller and won’t spill out.

If you prefer other conditioners, try to chose one without silicone.

This is it about hairconditioners. 🙂 Wait for my next blogpost for more tips about hairtreatment!

13023456_10207868362260190_666645276_n

Haarspülungen. Wofür, wie benutze ich das und welcher ist für mich geeignet?

Haarspülungen sind dafür da, um deinen Haaren etwas Feuchtigkeit zurückzugeben. Shampoos sind nicht sonderlich gut für die Haare, daher werde die Haare es dir danken, wenn du sie nach dem Waschen mit einer Feuchtigkeitsspülung pflegst. Wichtig dabei: Die Spülung bitte nur in die Haarspitzen und nicht auf die Kopfhaut auftragen. Sie sind für Haare konzipiert und nicht für die Kopfhaut. Ansonsten werden deine Haare viel schneller fettig. Danach gut mit Wasser ausspülen. Wenn du nach einer Möglichkeit suchst auch deine Haarwurzeln und deine Kopfhaut zu pflegen, könntest du eine Kokosöl Maske ausprobieren.

Welche Spülung ist nun die richtige für dich? Haarspülungen stehen praktisch in jedem Geschäft direkt neben dem dazugehörigen Shampoo. Ich denke es macht Sinn, den passenden Conditioner zu deinem Shampoo zu benutzen. Ich persönlich bin ein grosser Fan von Naturkosmetik und mein Favorit ist der ‚American Cream‘ Conditioner von Lush. Meine Haare werden dadurch super weich, ich mag den Geruch und er ist wesentlich einfacher aufzutragen als die festen Conditioner von Lush. Jedoch ist auch hier geraten einen Conditioner ausuwählen welcher zu deinem Haartyp passt. Das Personal von Lush wird dich bestimmt gerne beraten. Sie besitzen auch harte Conditioner, seifenähnlich. Diese sind optimal zum reisen, sie laufen nicht aus und brauchen wesentlich weniger Platz. Ich mag jedoch die flüssigen lieber, da sie einfacher aufzutragen sind. Magst du lieber die herkömmlichen Spülungen aus den Supermärkten, achte darauf, dass deiner kein Silikon enthält.

Wenn du noch mehr über die Haarpflege wissen möchtest, warte auf meinen nächsten Blogpost. 🙂

Alrounder Coconut

Deutsche Version weiter unten…

Coconut oil is one of my all time favorites. You can use it for so many different things. Today I want to show you it’s benefits for your hair, and how to use it.

1. There are various coconut-products for your hair available in many beauty stores. I have got one from The Body Shop, which I put into the lengths of my hair, after showering and while still wet.

2. Second way to use coconut oil is to put it all over your hair and letting it in for a couple of hours, or even over night. Clearly you need to wash your hair afterwards and you may realise, that you are going to need to shampoo your hair around 3-4 times, to get all the oil out. For this I use just normal coconut oil, which you can buy in the supermarket. I do this oil-mask once a week and leave it in for the night. I usually put a towel on my pillow, to prevent oil-stains.

My hair got a lot healthier and softer since I use coconut oil. You should give it a try 🙂

source: http://m.apotheken-umschau.de/Kokosnuss

fotolia_107409989
Kokosöl ist eins von meinen absoluten Beauty Favoriten. Man kann seine pflegende Wirkung für so vieles benutzen. Heute möchte ich euch zeigen was alles für dein Haar tun kann und wie das am besten anstellst.

1. Es gibt viele Kokosöl-Produkte für deine Haare in den verschiedensten Beauty Läden. Ich habe ein Produkt aus dem Bodyshop, welches ich regelmässig für meine Haarspitzen benutze. Dazu wasche ich zunächst meine Haare wie gewöhnlich und gebe erst am Schluss, wenn ich aus der Dusche komme, ein paar Tropfen in meine Haarspitzen. Wichtig: Die Haare sollten noch feucht sein, zudem solltest du das Öl vorsichtig dosieren. Das findest du am besten selber heraus, wieviel deine Haare brauchen. 🙂

2. Meine zweite Art, wie ich Kokosöl für meine Haare benutze ist indem ich meine gesamten Haare damit einöle, die Kopfhaut gut massiere und es anschliessend über Nacht einwirken lasse. Ich binde sie dann immer zu einem Twistbun zusammen und lege ein Badetuch auf mein Kissen. Am nächsten Morgen schamponiere ich meine Haare gründlich, meist 3-4x. Für diese Anwendung benutze ich normales Kokosöl, wie man es im Supermarkt erhält. Diese Anwendung mache ich einmal pro Woche 🙂

Zudem soll das Ganze auch gut sein als Prävention für graue Haare 😉

Seit ich Kokosöl für meine Haare verwende sind sie ein genzes Stück gesünder und weicher geworden, daher kann ich das nur empfehlen 😉

Bildquelle: http://m.apotheken-umschau.de/Kokosnuss

Winterbeauty no. 4

Deutsche Version weiter unter…

What’s the most terrible thing about winter and long hair?

Charged hair! Terrible thing, especially during wintertime. But here’s the solution: All you have to do is always carrying some hand lotion with you. When your hair gets charged, just use some hand lotion as usual on your hands and then immediately sweep through your hair and it should be fixed.

Foto am 06.02.16 um 15.28 #2

Was ist das schlimmste im Winter mit langen Haaren?

Elektrostatisch geladene Haare! Besonders im Winter kommt man da kaum dran vorbei. Hier kommt die Lösung: Alles was du tun musst ist immer eine Handcreme mit dir herum zu tragen. Sollten sich deine Haare wieder einmal aufgeladen haben, musst du lediglich deine Handcreme wie immer auftragen und kurz darauf durch deine Haare fahren. Schon sollten deine Haare wieder normal sein.

Winterbeauty no. 3

Deutsche Version weiter unten…

Facewash during wintertime

We all know it’s important to wash our face regularly. Once in the evening to remove all the dust and dirt flying aroung outdoors and once in the morning, to remove sweat. But during this season you have to be careful, since your skin could completely dry out.
I usually use a peeling (Herbalism by Lush) in the evening to remove dead skin cells and an oil wash in the morning (Camomile silky cleansing oil by The Bodyshop) since this is more smooth than other facewashes. But still my skin tends to become dry. So I started to splash my face in the morning only with water and apply the oilwash only on the more oily parts of my face. Afterwards I always put on some day cream to keep my skin hydrated all day long .

If you have oily skin I recommend to wash your face as mentioned in the evening with a peeling an in the morning with an oilwash (don’t worry, it won’t leave your skin oily!) and never skip day cream!

Gesichtsreinigung im Winter

Wir alle wissen, dass es sehr wichtig ist, unser Gesicht regelmässig zu waschen. Einmal abends, um die vielen Staub- und Schmutzpartikel abzuwaschen und einmal morgens, wegen allfälligen Schweisses der Nacht. Während dieser Jahreszeit ist jedoch Vorsicht geboten, da das ständige Waschen die Haut total austrocknen könnte. Ich benutze im Winter meist ein Peeling (Herbalism by Lush) abends, um tote Hautschüppchen wegzuspülen und ein Reinigungs-Öl (Camomile silky cleansing oil by The Bodyshop) am Morgen. Bei sehr trockener Haut ersetze ich das morgendliche Öl mit Wasser. Ich wasche mein Gesicht gründlich mit Wasser und trage das Reinigungs-Öl nur an den unreinen Stellen auf. Danach ist es wichtig eine Tagescreme aufzutragen, um deine Haut für den Tag zu schützen.

Falls du fettige Haut haben solltest, würde ich empfehlen morgens und abends wie oben beschrieben dein Gesicht zu waschen. Morgens ist die Ölreinigung sehr zu empfehlen, keine Sorge, deine Haut wird davon nicht fettiger. Jedoch solltest auch du die Tagescreme nicht vergessen.