New Haircut

Deutsche Version weiter unten…

Wow it’s been 3 months I’ve cut my hair now – and I’m still absolutely happy! Short hair is so much more practical who’d have known?
So what changed?

  • people would start giving me compliments for my hairstyle and how well it suited me instead for how long my hair is.
  • I enjoy much more running my fingers through my hair
  • my ponytail won’t get stuck in my armpits anymore while doing sports (don’t laugh, it’s a true story!)
  • no more hair in my plates (or no more elastic needed…)
  • less usage of shampoo and conditioner

Alenka_AWS-CF_1769-SWL

I think I and some of you may go on with this list forever. But what does it change about my hairroutine? Nothing, actually. It makes it much easier to comb my hair when wet. The problem with this hairlength is, that the lengths of my hair will be rubbing against my shoulders and clothes constantly. So that may cause split-ends more easily. But split-ends were a constant distress with the long hair as well, so that’s no reason, anyway the best way to get rid of splitends is to cut them off 😉
Check out my hairroutine here: Hairconditioner, Perfect brush and Hairconditioner 2.0 or on my blog in the subsection ‘hair’

See you soon! 😀

 

Wow, jetzt sinds schon 3 Monate her seit ich meine Haar abgeschnitten habe – und ich bin immernoch total happy! Kurze Haare sind so viel praktischer, wer hĂ€tte das gedacht? 😛 Was hat sich also seither verĂ€ndert?

  • zuallererst habe ich plötzlich Komplimente fĂŒr meine Frisur bekommen, und wie gut sie mir stehen wĂŒrde, anstatt der ĂŒblichen ‘wow deine Haare sind sooo lang!’
  • Es macht viel mehr Spass mit den Fingern durch kĂŒrzere Haare zu streichen (so long ihr Haarknoten!)
  • Mein Pferdeschwanz klemmt nicht mehr in meinen Achseln ein beim Sport (lacht nur, das ist wirklich ab und zu passiert!)
  • Keine Haare mehr im Teller (oder kein Haargummi zum Essen nötig…)
  • weniger Verschleiss an Schampo und PflegespĂŒlung

Ich glaube ich und manche von euch könnten diese Liste ewig weiterfĂŒhren…Aber was hat sich denn jetzt bei meiner Haarpflege verĂ€ndert? Eigentlich nichts. Das Hauptproblem an dieser HaarlĂ€nge ist die konstante Reibung der Haarspitzen an meinen Schultern und Kleidern; das fĂŒhrt schneller zu Spliss. Aber Spliss ist ja auch ein ewigwĂ€hrendes Problem bei langen Haaren, das ist also kein Grund etwas zu Ă€ndern. Ausserdem ist ja bekanntlich das beste Mittel gegen Spliss ein Besuch beim Coiffure! 😉
Mehr Infos zu meinen Haaren und Haarpflege findet ihr unter anderem hier:   Hairconditioner, Perfect brush and Hairconditioner 2.0 oder auf meinem blog unter dem Untertitel ‘hair’

Bis bald 😀

Hairconditioner 2.0

Deutsche Version weiter unten…

Yeeay I got 2 new hairconditioners yesterday at Lush 😀

First, if you don’t know what a conditioner is or how to use it, check out my blogpost about Hairconditioners here.

I’ve been presenting you already the american cream and a coconut conditioner by Lush in April. Find it here.

This time I got the Veganese and the Jungle conditioner. Both of them smell very good 😀 The Veganese is more for light and thin hair. Or for my hair, where I want to use it as a conditioner on my scalp. I do this once a week and since it’s not as nourishing as other conditioners, it keeps my hair from getting greasy right away. The jungle is a very nourishing one, which I use for my dry hair-ends. I’m in love with both of them! ❀

Check them out 😀

Yeeaay ich war gestern wiedermal im Lush und hab mir 2 neue HaarpflegespĂŒlungen gekauft. 😀

14349111_10209017636271322_891353746_n-1

Aber zuerst: wenn du nicht weisst was eine HaarpflegespĂŒlung ist, oder wie du sie anwenden solltest, schau dir hier meinen letzten Post zu diesem Thema an.

Ich habe euch im April bereits zwei andere PflegespĂŒulungen von Lush vorgestellt, den American cream und einen Kokos conditioner. Meine Beschreibung zu diesen beiden findet ihr hier.

Dieses Mal habe ich mir den Veganese und den Jungle conditioner gekauft. Beide riechen schonmal richtig toll 😀 Der Veganese conditioner ist eher fĂŒr dĂŒnnes Haar gedacht. Ich verwende ihn fĂŒr meine Kopfhaut und die Haare am Ansatz einmal die Woche. Da diese SpĂŒlung nicht so reichhaltig ist wie die anderen, lĂ€sst sich das gut machen, ohne, dass die Haare gleich fettig werden. Den Jungle gebe ich in meine Haarspitzen, dieser ist nĂ€mlich super nĂ€hrend und pflegend. Echt ein toller Kauf, ich liebe sie beide ❀

Probier sie aus 😀

Summerbeauty

Deutsche Version weiter unten…

We all love summer, but our hair and skin are quite stressed after the holidays. I’ve got some products to nourish your hair and skin after your holidays:

First, there are bodylotions for your skin. ‘Dream Cream’ by Lush is an amazing cream. If you need a little more holiday-spirit you may try a bodylotion with coconut smell. The ‘soleil des isles’ cream should make your tan last for longer, I tried it last year, but can’t tell if it actually works. But it smells very well. Directly after you return from the sun and washed off your sunscreen it is important to put on after soleil, not only if you got burnt.

For your hair I can really recommend the R&B Hair cream by Lush, as well as the Coconut oil by Lush. I usually apply it to my hair-ends. Ready for your Beauty-Summer-End? 😉

Wir alle lieben den Sommer. Aber er kann unser Haar und unsere Haut ziemlich stressen. Ich habe hier meine Top-Produkte um deinem Körper den Sommer ebenso schmackhaft zu machen:

Zum Einen sind da Bodylotions. Die ‘Dream Cream’ von Lush mag ich besonders. Um deine Ferienlaune noch etwas zu verlĂ€ngern kann ich eine Lotion mit Kokosgeschmack empfehlen. Des Weiteren habe ich auch noch die ‘Soleil des isles’ Lotion, welche anscheinend deine BrĂ€une lĂ€nger erhalten soll. Ich habe sie letztes Jahr gekauft, kann aber ihre Wirksamkeit nicht mit Sicherheit bestĂ€tigen. Immerhin riecht sie toll! Abends nach dem Sonnenbad ist es immer zu empfehlen die Sonnencreme abzuspĂŒlen und anschliessend mit AprĂšs-soleil einzucremen, auch wenn du keinen Sonnenbrand erwischt hast.

FĂŒr die Haare kann ich die R&B Haarcreme von Lush sowie das Kokoshaaröl vom Bodyshop sehr empfehlen. Diese Produkte massiere ich jeweils nur in meine Haarspitzen. Bereit fĂŒr dein Beauty-Sommer-Ende? 😉

Perfect brush

Deutsche Version weiter unten…

A lot of girls want super long, shiny and healthy hair. There are many aspects during your everyday life which can harm your hair. It all starts at brushing your hair.

  1. Brush your hair BEFORE you wash it. Once it’s wet it is much more sensitive.
  2. When wet, just use a comb, no brush.
  3. Your brush and comb should be made of natural material, such as wood or stone.

Generally the more you brush your hair, the more your scalp is supplied with blood. This may have an impact on how fast your hair grows. On the other hand, this is going to make your hair more greasy, since you spread the oil produced by your scalp all over your hair. Brushes can also cause damage to your hair. I recommend: brush if needed and massage if you want to increase the blood circulation in your scalp.


Viele MĂ€dchen trĂ€umen von wundervollen, schönen langen Haaren. Es gibt viele Dinge wĂ€hrend deines Alltags, die dein Haar möglicherweise schĂ€digen. Eines davon ist das BĂŒrsten.

  1. BĂŒrste deine Haare BEVOR du sie wĂ€schst. In nassem Zustand sind sie sehr viel anfĂ€lliger.
  2. Einmal nass, solltest du deine Haare lediglich kĂ€mmen und nicht bĂŒrsten.
  3. Deine BĂŒrste und dein Kamm sollten aus Naturprodukten bestehen, beispielsweise Holz oder Stein.

100 BĂŒrstenstriche…Je mehr man seine Haare bĂŒrstet, desto mehr wird die Kopfhaut durchblutet. Das kann einen Einfluss auf die Geschwindigkeit deines Haarwuchses haben. Andererseits wird dein Haar dadurch sehr schnell fettig, da das von der Kopfhaut produzierte Fett in deinen gesamten Haare verteilt wird. BĂŒrsten können ebenfalls dein Haar schĂ€digen. Ich empfehle: BĂŒrste wenns nötig ist und massiere deinen Kopf, falls du die Blutzirkulation steigern möchtest.

 

 

Hairconditioner

Deutsche Version weiter unten…

Hairconditioner. What for, how to apply and which one to choose…

Next to every shampoo is this smaller flask, looking almost the same, having the same smell, but called conditioner. So what is it for?

As you can tell by the name it is supposed to give your hair back some moisture, since the shampoo usually dries it out. Therefore we usually apply it after shampooing and rinse with water. When applying Conditioner, make sure you only apply it onto the lengths of your hair and not on the scalp. The lengths are the dryest parts of your hair and applying it on the top will only make it greasy. If you want to treat your scalp and roots you may consider a coconut oil mask.

Now which one should you use? Basically when going to the store you’ll find a great range of conditioners, with descriptions about the hairtype they’re for. I would recommend the conditioner matching your shampoo, since they should work perfectly together. As I am a great fan of natural products my personal favorite is the ‚American Cream‘ Conditioner from Lush. It leaves my hair super soft. It smells good but the smell wont last for too long once your hair is dry. If you have a Lush store near you, you may ask the staff for the perfect Hairconditioner for you, since they also have different ones for different hairtypes. I prefer the fluid onces, since for me they seem easier to apply. They also have sope-like conditioners, which are great for travelling. They are smaller and won’t spill out.

If you prefer other conditioners, try to chose one without silicone.

This is it about hairconditioners. 🙂 Wait for my next blogpost for more tips about hairtreatment!

13023456_10207868362260190_666645276_n

HaarspĂŒlungen. WofĂŒr, wie benutze ich das und welcher ist fĂŒr mich geeignet?

HaarspĂŒlungen sind dafĂŒr da, um deinen Haaren etwas Feuchtigkeit zurĂŒckzugeben. Shampoos sind nicht sonderlich gut fĂŒr die Haare, daher werde die Haare es dir danken, wenn du sie nach dem Waschen mit einer FeuchtigkeitsspĂŒlung pflegst. Wichtig dabei: Die SpĂŒlung bitte nur in die Haarspitzen und nicht auf die Kopfhaut auftragen. Sie sind fĂŒr Haare konzipiert und nicht fĂŒr die Kopfhaut. Ansonsten werden deine Haare viel schneller fettig. Danach gut mit Wasser ausspĂŒlen. Wenn du nach einer Möglichkeit suchst auch deine Haarwurzeln und deine Kopfhaut zu pflegen, könntest du eine Kokosöl Maske ausprobieren.

Welche SpĂŒlung ist nun die richtige fĂŒr dich? HaarspĂŒlungen stehen praktisch in jedem GeschĂ€ft direkt neben dem dazugehörigen Shampoo. Ich denke es macht Sinn, den passenden Conditioner zu deinem Shampoo zu benutzen. Ich persönlich bin ein grosser Fan von Naturkosmetik und mein Favorit ist der ‚American Cream‘ Conditioner von Lush. Meine Haare werden dadurch super weich, ich mag den Geruch und er ist wesentlich einfacher aufzutragen als die festen Conditioner von Lush. Jedoch ist auch hier geraten einen Conditioner ausuwĂ€hlen welcher zu deinem Haartyp passt. Das Personal von Lush wird dich bestimmt gerne beraten. Sie besitzen auch harte Conditioner, seifenĂ€hnlich. Diese sind optimal zum reisen, sie laufen nicht aus und brauchen wesentlich weniger Platz. Ich mag jedoch die flĂŒssigen lieber, da sie einfacher aufzutragen sind. Magst du lieber die herkömmlichen SpĂŒlungen aus den SupermĂ€rkten, achte darauf, dass deiner kein Silikon enthĂ€lt.

Wenn du noch mehr ĂŒber die Haarpflege wissen möchtest, warte auf meinen nĂ€chsten Blogpost. 🙂

Alrounder Coconut

Deutsche Version weiter unten…

Coconut oil is one of my all time favorites. You can use it for so many different things. Today I want to show you it’s benefits for your hair, and how to use it.

1. There are various coconut-products for your hair available in many beauty stores. I have got one from The Body Shop, which I put into the lengths of my hair, after showering and while still wet.

2. Second way to use coconut oil is to put it all over your hair and letting it in for a couple of hours, or even over night. Clearly you need to wash your hair afterwards and you may realise, that you are going to need to shampoo your hair around 3-4 times, to get all the oil out. For this I use just normal coconut oil, which you can buy in the supermarket. I do this oil-mask once a week and leave it in for the night. I usually put a towel on my pillow, to prevent oil-stains.

My hair got a lot healthier and softer since I use coconut oil. You should give it a try 🙂

source: http://m.apotheken-umschau.de/Kokosnuss

fotolia_107409989
Kokosöl ist eins von meinen absoluten Beauty Favoriten. Man kann seine pflegende Wirkung fĂŒr so vieles benutzen. Heute möchte ich euch zeigen was alles fĂŒr dein Haar tun kann und wie das am besten anstellst.

1. Es gibt viele Kokosöl-Produkte fĂŒr deine Haare in den verschiedensten Beauty LĂ€den. Ich habe ein Produkt aus dem Bodyshop, welches ich regelmĂ€ssig fĂŒr meine Haarspitzen benutze. Dazu wasche ich zunĂ€chst meine Haare wie gewöhnlich und gebe erst am Schluss, wenn ich aus der Dusche komme, ein paar Tropfen in meine Haarspitzen. Wichtig: Die Haare sollten noch feucht sein, zudem solltest du das Öl vorsichtig dosieren. Das findest du am besten selber heraus, wieviel deine Haare brauchen. 🙂

2. Meine zweite Art, wie ich Kokosöl fĂŒr meine Haare benutze ist indem ich meine gesamten Haare damit einöle, die Kopfhaut gut massiere und es anschliessend ĂŒber Nacht einwirken lasse. Ich binde sie dann immer zu einem Twistbun zusammen und lege ein Badetuch auf mein Kissen. Am nĂ€chsten Morgen schamponiere ich meine Haare grĂŒndlich, meist 3-4x. FĂŒr diese Anwendung benutze ich normales Kokosöl, wie man es im Supermarkt erhĂ€lt. Diese Anwendung mache ich einmal pro Woche 🙂

Zudem soll das Ganze auch gut sein als PrĂ€vention fĂŒr graue Haare 😉

Seit ich Kokosöl fĂŒr meine Haare verwende sind sie ein genzes StĂŒck gesĂŒnder und weicher geworden, daher kann ich das nur empfehlen 😉

Bildquelle: http://m.apotheken-umschau.de/Kokosnuss

Winterbeauty no. 6

Deutsche Version weiter unten…

Winterbeauty no. 6

It’s well known that heat causes damage to your hair. Currently in sweden, I’ve been asking myself, if cold has the same effect…

Answer: No. Cold is much less dangerous than heat (as long as your hair doesn’t freeze and break). Anyways, a bonnet can make it more greasy and so does the change between cold and hot. So best thing during wintertime: try to keep it clean but don’t ‘overwash’ it, every second day should be enough. You may also add an extra portion oil to keep it shiny.

source:  http://schnittstelle-dortmund.de/fitness.html

 
Winterbeauty no. 6

Es ist allgemein bekannt, dass Hitze unsere Haare schÀdigt. Da ich momentan in Schweden unterwegs bin, kam bei mir die Frage auf, ob KÀlte denselben Effekt hat.

Die Anwort lautet nein. KĂ€lte ist viel weniger schĂ€digend als Hitze, solange deine Haare nicht einfrieren und abbrechen. Trotzdem werden die Haare im Winter durch MĂŒtzen und die Temperaturenwechsel schneller fettig. Daher ist es wichtig, die Haare regelmĂ€ssig zu waschen, es jedoch nicht zu ĂŒbertreiben. Alle 2 Tage sollten ausreichen. Zudem wird ab und zu eine extra Portion Öl deine Haare schön glĂ€nzend halten.

Quelle: http://schnittstelle-dortmund.de/fitness.html