New Haircut

Deutsche Version weiter unten…

Wow it’s been 3 months I’ve cut my hair now – and I’m still absolutely happy! Short hair is so much more practical who’d have known?
So what changed?

  • people would start giving me compliments for my hairstyle and how well it suited me instead for how long my hair is.
  • I enjoy much more running my fingers through my hair
  • my ponytail won’t get stuck in my armpits anymore while doing sports (don’t laugh, it’s a true story!)
  • no more hair in my plates (or no more elastic needed…)
  • less usage of shampoo and conditioner

Alenka_AWS-CF_1769-SWL

I think I and some of you may go on with this list forever. But what does it change about my hairroutine? Nothing, actually. It makes it much easier to comb my hair when wet. The problem with this hairlength is, that the lengths of my hair will be rubbing against my shoulders and clothes constantly. So that may cause split-ends more easily. But split-ends were a constant distress with the long hair as well, so that’s no reason, anyway the best way to get rid of splitends is to cut them off 😉
Check out my hairroutine here: HairconditionerPerfect brush and Hairconditioner 2.0 or on my blog in the subsection ‘hair’

See you soon! 😀

 

Wow, jetzt sinds schon 3 Monate her seit ich meine Haar abgeschnitten habe – und ich bin immernoch total happy! Kurze Haare sind so viel praktischer, wer hätte das gedacht? 😛 Was hat sich also seither verändert?

  • zuallererst habe ich plötzlich Komplimente für meine Frisur bekommen, und wie gut sie mir stehen würde, anstatt der üblichen ‘wow deine Haare sind sooo lang!’
  • Es macht viel mehr Spass mit den Fingern durch kürzere Haare zu streichen (so long ihr Haarknoten!)
  • Mein Pferdeschwanz klemmt nicht mehr in meinen Achseln ein beim Sport (lacht nur, das ist wirklich ab und zu passiert!)
  • Keine Haare mehr im Teller (oder kein Haargummi zum Essen nötig…)
  • weniger Verschleiss an Schampo und Pflegespülung

Ich glaube ich und manche von euch könnten diese Liste ewig weiterführen…Aber was hat sich denn jetzt bei meiner Haarpflege verändert? Eigentlich nichts. Das Hauptproblem an dieser Haarlänge ist die konstante Reibung der Haarspitzen an meinen Schultern und Kleidern; das führt schneller zu Spliss. Aber Spliss ist ja auch ein ewigwährendes Problem bei langen Haaren, das ist also kein Grund etwas zu ändern. Ausserdem ist ja bekanntlich das beste Mittel gegen Spliss ein Besuch beim Coiffure! 😉
Mehr Infos zu meinen Haaren und Haarpflege findet ihr unter anderem hier:   HairconditionerPerfect brush and Hairconditioner 2.0 oder auf meinem blog unter dem Untertitel ‘hair’

Bis bald 😀

Bag check Spring/Summer

Deutsche Version weiter unten…

Most important things to always carry around with you during spring and summer time:

Sunglasses, umbrella, weather sometimes tends to change quickly. Sunscreen, once the sun’s out, everyone sits outdoors, hanging around in the sun. Make sure you don’t get sun burnt. Chewing gum, always a good idea. Deo, it gets warmer, we might sweat more than during the cold season. Hairties, once it gets hot you might want to tie up your hair.

Die wichtigsten Dinge die du im Frühling und Sommer immer mit dir herumtragen solltest:

Sonnenbrille und Knirps-Regenschirm, das Wetter kann wechselhaft sein. Sonnencreme, scheint draussen die Sonne, setzen wir uns gerne nach draussen und bleiben auch für eine beträchtliche Zeit der direkten Sonne ausgesetzt. Sei vorsichtig, dass du dir keinen Sonnenbrand holst. Kaugummi – immer eine gute Idee. Deo, es wird wärmer, logischerweise schwitzen wir mehr als im Winter und eine kleine Erfrischung zwischendurch kann nicht schaden.  Haargummis, mein Favorit; für eine schnelle Abkühlung einfach die Haare hochbinden.

Winterbeauty no. 5

Deutsche Version weiter unten…

So it’s winter,

there’s snow and great weather. Lots of people go to the mountains to escape their everyday-lifes. But are there any beauty tips for skiing?

1. You might not like this, but you have to put on sunscreen. First of all you don’t want to look like a tomato and second it hydrates your skin, since it’s sure to dry out because of the wind and cold.

2. Never leave your hair open under your helmet! The wind and the helmet will make them super tangled and it’s hard to brush them afterwards, which causes damage to your hair. So you better put them into a braid (perfect helmet-hairstyle).

3. You would like to meet some interesting boys and want to look good on the slope? So the problem is we are always wearing those huge glasses. Therefore you’d better focus on your lips and put on some red lipstick. Make sure you take a hydrating lipstick, since nobody wants to kiss dry lips.

 

Es ist Winter,

wer möchte da nicht seinem eintönigen Alltag entfliehen und in den Bergen im Schnee etwas abschalten? Doch gibt es auch Beauty-Tips fürs Skifahren?

1. Das Wichtigste ist natürlich die Sonnencreme. Viele Leute mögen sie nicht, doch Tomatenköpfe gehören auch nicht zu den attraktivsten Looks auf Erden. Positiver Nebeneffekt: sie fettet die Haut gut ein, da der Wind und die Kälte das Gesicht sehr beanspruchen.

2. Lass niemals deine Haare offen! Mit dem Wind und dem Helm/der Mütze werden deine Haare derart verwuschelt, dass es sehr schwer wird sie wieder richtig zu bürsten. Das schädigt sie zusätzlich. Am besten flechtest du sie also zu einem Zopf (Helmtauglich).

3. Du möchtest Skifahren und gut aussehen? Nunja, die Augen sind ja meist von monströsen Brillen verdeckt. Daher empfiehlt es sich, den Akzent auf die Lippen zu legen. Etwas roter Lippenstift wäre eine gute Alternative. Wichtig ist jedoch, dass auch dieser Feuchtigkeit spendet, da die Lippen im Winter sehr schnell austrocknen. Und wer möchte schon trockene Lippen küssen?