New Haircut

Deutsche Version weiter unten…

Wow it’s been 3 months I’ve cut my hair now – and I’m still absolutely happy! Short hair is so much more practical who’d have known?
So what changed?

  • people would start giving me compliments for my hairstyle and how well it suited me instead for how long my hair is.
  • I enjoy much more running my fingers through my hair
  • my ponytail won’t get stuck in my armpits anymore while doing sports (don’t laugh, it’s a true story!)
  • no more hair in my plates (or no more elastic needed…)
  • less usage of shampoo and conditioner

Alenka_AWS-CF_1769-SWL

I think I and some of you may go on with this list forever. But what does it change about my hairroutine? Nothing, actually. It makes it much easier to comb my hair when wet. The problem with this hairlength is, that the lengths of my hair will be rubbing against my shoulders and clothes constantly. So that may cause split-ends more easily. But split-ends were a constant distress with the long hair as well, so that’s no reason, anyway the best way to get rid of splitends is to cut them off 😉
Check out my hairroutine here: HairconditionerPerfect brush and Hairconditioner 2.0 or on my blog in the subsection ‘hair’

See you soon! 😀

 

Wow, jetzt sinds schon 3 Monate her seit ich meine Haar abgeschnitten habe – und ich bin immernoch total happy! Kurze Haare sind so viel praktischer, wer hätte das gedacht? 😛 Was hat sich also seither verändert?

  • zuallererst habe ich plötzlich Komplimente für meine Frisur bekommen, und wie gut sie mir stehen würde, anstatt der üblichen ‘wow deine Haare sind sooo lang!’
  • Es macht viel mehr Spass mit den Fingern durch kürzere Haare zu streichen (so long ihr Haarknoten!)
  • Mein Pferdeschwanz klemmt nicht mehr in meinen Achseln ein beim Sport (lacht nur, das ist wirklich ab und zu passiert!)
  • Keine Haare mehr im Teller (oder kein Haargummi zum Essen nötig…)
  • weniger Verschleiss an Schampo und Pflegespülung

Ich glaube ich und manche von euch könnten diese Liste ewig weiterführen…Aber was hat sich denn jetzt bei meiner Haarpflege verändert? Eigentlich nichts. Das Hauptproblem an dieser Haarlänge ist die konstante Reibung der Haarspitzen an meinen Schultern und Kleidern; das führt schneller zu Spliss. Aber Spliss ist ja auch ein ewigwährendes Problem bei langen Haaren, das ist also kein Grund etwas zu ändern. Ausserdem ist ja bekanntlich das beste Mittel gegen Spliss ein Besuch beim Coiffure! 😉
Mehr Infos zu meinen Haaren und Haarpflege findet ihr unter anderem hier:   HairconditionerPerfect brush and Hairconditioner 2.0 oder auf meinem blog unter dem Untertitel ‘hair’

Bis bald 😀

Perfect brush

Deutsche Version weiter unten…

A lot of girls want super long, shiny and healthy hair. There are many aspects during your everyday life which can harm your hair. It all starts at brushing your hair.

  1. Brush your hair BEFORE you wash it. Once it’s wet it is much more sensitive.
  2. When wet, just use a comb, no brush.
  3. Your brush and comb should be made of natural material, such as wood or stone.

Generally the more you brush your hair, the more your scalp is supplied with blood. This may have an impact on how fast your hair grows. On the other hand, this is going to make your hair more greasy, since you spread the oil produced by your scalp all over your hair. Brushes can also cause damage to your hair. I recommend: brush if needed and massage if you want to increase the blood circulation in your scalp.


Viele Mädchen träumen von wundervollen, schönen langen Haaren. Es gibt viele Dinge während deines Alltags, die dein Haar möglicherweise schädigen. Eines davon ist das Bürsten.

  1. Bürste deine Haare BEVOR du sie wäschst. In nassem Zustand sind sie sehr viel anfälliger.
  2. Einmal nass, solltest du deine Haare lediglich kämmen und nicht bürsten.
  3. Deine Bürste und dein Kamm sollten aus Naturprodukten bestehen, beispielsweise Holz oder Stein.

100 Bürstenstriche…Je mehr man seine Haare bürstet, desto mehr wird die Kopfhaut durchblutet. Das kann einen Einfluss auf die Geschwindigkeit deines Haarwuchses haben. Andererseits wird dein Haar dadurch sehr schnell fettig, da das von der Kopfhaut produzierte Fett in deinen gesamten Haare verteilt wird. Bürsten können ebenfalls dein Haar schädigen. Ich empfehle: Bürste wenns nötig ist und massiere deinen Kopf, falls du die Blutzirkulation steigern möchtest.